Oktober

An schönen Oktober Herbsttagen können die Jungbienen nochmals abkoten, was für die Letztgeschlüpften besonders wichtig ist. Können sie es nicht mehr z.B. nach zu langer Bruttätigkeit oder einem plötzlichen Kälteeinbruch, so beunruhigen sie das Volk unnötig und erleben selber das nächste Frühjahr nicht mehr.

Nach der Einstellung der Bruttätigkeit geht das Volk nun zur Wintertraube über. Das heisst, die Bienen ziehen sich vorerst zu einer lockeren Bienentraube zusammen, die sich dann bei tiefer werdenden Temperaturen immer enger zusammenzieht.

Die Beuten spätestens im Oktober durch Mäuseschutzkeil oder Mäuseschutzgitter sichern. Bei Brutfreiheit evtl. zweite Behandlung gegen Varroa durchführen.

Der Herbstmonat Oktober ist auch ein Pflanzmonat. Nicht nur für Blumenzwiebeln wie Krokus, Schneeglöckchen, Tulpenzwiebenl, Thymian und Lavendel in unmittelbarer Nähe des Bienenstandes, sondern auch für Sträucher und Bäume zur Verbesserung der Bienenweide.


Druckbare Version

Impressum    Kontakt    Sitemap